Alumna Sarah Hillemann

Sarah Hillemann
Medienmanagement, Markenkommunikation und Werbung
Campus Köln

Tätigkeit nach dem Studium: Geschäftsführende Gründerin

Wo arbeiten Sie heute und wie lautet Ihre dortige Positionsbezeichnung?

Im Anschluss an mein Masterstudium in Unternehmenskommunikation habe ich im Februar 2017 zusammen mit einem Freund das Startup Sister’s Closet gegründet. Sister’s Closet ist eine Sharing-Plattform für Designertaschen und -kleidung. Bei uns kann man Designerstücke mieten und vermieten.

Welche Aufgaben haben Sie dort?


Ich bin hauptsächlich für den Bereich Marken- und Produktmanagement zuständig. Im Bereich Markenmanagement beschäftige ich mich mit der Umsetzung unserer Markenstrategie. Hier sind wir vor allem bei Instagram und Facebook aktiv, mit Influencer-Kooperationen und Werbeanzeigen. Darüber hinaus machen wir SEO und SEA. Beim Produktmanagement beschäftige ich mich mit dem Aufbau unseres Sortiments. Neben den Designerstücken die wir von Vermietern erhalten, bieten wir auch eigene Designerstücke zur Vermietung an. Um den Aufbau des Sortiments an unserer Nachfrage auszurichten, betreibe ich regelmäßig Trendforschung.

Warum arbeiten Sie an dieser Stelle und was begeistert Sie?

Da ich mich im Studium hauptsächlich mit Markenkommunikation auseinandergesetzt habe, möchte ich nun das Erlernte in die Tat umzusetzen. Es ist unglaublich spannend festzustellen, wie die Theorie in der Praxis letztlich Erfolge bringt.

Hatten Sie sich diese Art von Arbeit vor dem Studium vorgestellt?

Nein, ich habe in keinem Fall damit gerechnet, dass ich mich direkt nach dem Studium mit einer neuen Geschäftsidee selbstständig mache. Vor dem Studium hatte ich die Vorstellung, in einer Werbeagentur im Bereich Planning zu landen. Während des Studiums habe ich ein Praktikum in einer Werbeagentur und bei einem Konzern gemacht. Meine Masterarbeit über die Sharing Economy war dann aber letztlich der Auslöser für die Gründung von Sister’s Closet.

Inwiefern haben die Hochschule, die Kooperationspartner der Hochschule bzw. das Personal der Hochschule Sie gut auf diese heutige Arbeit vorbereitet?

Durch Lehrprojekte mit Kooperationspartnern konnten wir im Studium bereits die erlernte Theorie anwenden. Somit war ich bereits für das Praxissemester mit wichtigen Abläufen vertraut, die sich dann nochmals festigen konnten. Das Besondere daran war für mich, dass mir der berühmte „Praxisschock“ erspart blieb.

Bei welchem Unternehmen oder welcher Organisation haben Sie Ihr Praxissemester verbracht und wie bewerten Sie Ihre dort gemachten Erfahrungen?

Mein Praxissemester habe ich bei der Werbeagentur BBDO gemacht. Dort war ich in der Digitalberatung für Marken wie Pepsi, Mars und Dr. Oetker tätig.

Wie war Ihr Kontakt zu Kommilitonen und was erhoffen Sie sich von diesen Kontakten in der Zukunft?


Der Kontakt zu den Kommilitonen war, bedingt durch gemeinsame Projekte im Studium, sehr intensiv. So konnten wir bereits während des Studiums lernen, im Team zu arbeiten und gemeinsame Ziele zu erreichen. Da das Studium die verschiedensten Berufswege ermöglicht, sind wir alle auch in die verschiedensten Richtungen gegangen und haben letztlich unterschiedliche Kernkompetenzen entwickelt. Die Kontakte sind somit sehr wertvoll für den eigenen Berufsweg. So hat uns zum Beispiel eine Kommilitonin aus dem Bachelor bei der Entwicklung unserer Plattform geholfen, da sie sich im Master auf den Bereich E-Business spezialisiert hatte.

Woran denken Sie bei „Veränderung und Wandel“ ganz allgemein?

Bei „Veränderung und Wandel“ denke ich vor allem an die Vor- und Nachteile, die die Digitalisierung mit sich bringen kann.

Gibt es etwas, das Sie unseren Studienanfängern mit auf den Weg geben möchten?

Bleibt offen - Euer Studium ermöglicht euch viele Wege und diese können sich ein Leben lang ändern. Sollte der Weg die Gründung eines Startups sein – Lasst euch nicht verunsichern: An jeder Idee, die noch nicht richtig etabliert ist, wird gezweifelt: Wer braucht das schon? Das macht doch keiner!






 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren