Montag | 15. Mai 2017

Creator of Tomorrow: Prof. Wolfram in Jury von Adidas-Nachhaltigkeitspreis


Adidas sucht den „Creator of Tomorrow“. Thema des offenen Ideenwettbewerbs sind Nachhaltigkeitsvisionen für Berlin. Zur vierköpfigen Jury gehört Prof. Dr. Gernot Wolfram vom Campus Berlin, der als Experte für Multiplikatorenstärkung angefragt wurde.


Prof. Dr. Gernot Wolfram fungiert als externer Juror des Ideenwettbewerbs „Creator of Tomorrow“, den Adidas in Berlin vorgestellt hat. Wie wollen wir künftig miteinander und mit unserer Welt umgehen? Welche Impulse braucht unsere Gesellschaft, um das individuelle Konsum-Verhalten zu ändern? Das diskutierte Wolfram im Rahmen einer Paneldiskussion mit den anderen Jurymitgliedern Mark Korzilius (Farmers Cut), Peter Sänger (Green City Solutions) und Anna Schunck (Viertel Vor Mag), moderiert von Joyce Binneboese (adidas).

„Creator of Tomorrow“: Ideengeber für ein nachhaltiges Berlin

Als „Creator of Tomorrow“ will Adidas eine Person auszeichnen, die eine gute Idee für die nachhaltige Gestaltung einer konkreten Berliner Stadtsituation hat. Ein kurzer, 30-sekündiger Videoclip reicht als Wettbewerbseinreichung – mit den niedrigschwelligen Teilnahmebedingungen will adidas viele Einreichungen generieren. Ende des Jahres wird die Jury über die Gewinner-Idee entscheiden – und Adidas mit der Realisation der Siegeridee starten.

Gernot Wolfram betonte, dass es nicht um „oberflächliches Marketing gehen darf, sondern um eine Haltung, bei der Menschen dazu befähigt werden, in ihren communities Einfluss geltend zu machen für nachhaltige Ideen.“ Wolfram selbst berichtete von den Erfahrungen aus dem Forschungsprojekt „The Moving Network“ (www.the-moving-network.de ), bei dem er mit Studierenden ein Modell für die Gewinnung von Multiplikatoren entwickelt hat, das aktuell vor allem in der Flüchtlingshilfe eingesetzt wird.
 
„Parley“ – Synonym für nachhaltige Produkt- und Unternehmensstrategien

Der Ideenwettbewerb „Creator of Tomorrow“ ist Teil des größeren Engagement von Adidas als Corporate Citizen. Das Unternehmen ist Gründungsmitglied der weltweiten Initiative „Parley for the Oceans“. Die Organisation will das Bewusstsein über den Zustand unserer Ozeane in der Öffentlichkeit schärfen und gemeinsam Projekte zum Schutz und Erhalt der Weltmeere auf den Weg bringen.

Informationen zur Studienrichtung Medien- und Kommunikationsmanagement (M.A.) gibt es hier.

(IMH)


Bis Ende des Jahres als „Creator of Tomorrow“ bewerben: Über die beste Idee entscheidet unter anderem der Macromedia-Professor Dr. Gernot Wolfram .

Prof. Dr. Gernot Wolfram lehrt Medien- und Kommunikationsmanagement sowie Kulturmanagement am Campus Berlin.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

  • Weitere wichtige Telefonnummern:
  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
Kontaktieren Sie uns über WhatsApp

So geht's:
1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Stellen Sie Ihre Frage direkt über WhatsApp

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei

Hochschule Macromedia
University of Applied Sciences

Tiziana Ziesing
Zentrale Studienberatung

Sandstraße 9
80335 München